Portrait Tina Gadow

Tina Gadow

Veranstaltungsdramaturgin

Jedes große Was wird aus tausend Wie gewonnen.

Tina Gadow (geboren 1975) ist Moderatorin und Veranstaltungsdramaturgin. Als frankophile Theaterwissenschaftlerin tauchte sie zunächst in die deutsch-französische Theater- und Festivalwelt ein, bevor sie in der internationalen Zusammenarbeit tätig wurde. 6 Jahre lang konzipierte und organisierte sie Kulturveranstaltungen, Austauschprojekte und Konferenzen in den Hauptstadtrepräsentanzen des Goethe-Instituts und später der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ). Bei der GIZ baute sie das Themenfeld ›Kultur und Entwicklung‹ auf und ging ein halbes Jahr als Beraterin nach Addis Abeba, Äthiopien.

In diesen Jahren lernte sie in ständiger Beobachtung und Praxis, dass Konferenzen wie Gesellschaft im Kleinen sind - und wie sich die Gestaltung von Prozessen ebenso wie die Art der Moderation auf Ergebnis, Atmosphäre und Menschen auswirkt. Der Wunsch danach, sich diesem “wie” zu widmen, um mehr Leben und Vergnügen in solche Begegnungen zu bringen, führte sie in die Selbständigkeit: unter dem Motto „Vielfalt gestalten“ machte sie sich 2008 in Berlin selbständig. Seitdem arbeitet sie mit diversen Gestaltungsansätzen und Kreativmethoden, entwickelt und moderiert Formate für große und kleine Gruppen und berät Akteure aus Zivilgesellschaft, Politik und Kultur.

Als Chansonnière mag sie die Bühne. Zusammen mit ihrem Kollegen Michael Gleich gründete sie 2010 das Netzwerk der kongress tanzt und koordiniert dessen Aktivitäten.

Beispielprojekte

  • Berlin Agora – Vom Wut- zum Mut- zum Meisterbürger. Zusammen mit RADIALSTEM V
  • Kunst und Spiele. Prozessbegleitung im Programm der Robert Bosch Stiftung zur Förderung frühpädagogischer Kulturvermittlung
  • enpact - engage, participate, act. Mentorenprogramm für tunesische, ägyptische und deutsche Jungunternehmer.
  • Regionale Kulturkooperation – Workshopreihe seit 2009 mit Kulturverantwortlichen großer und kleiner Städte in der Rheinschiene
  • Open Space bei der Jahrestagung der dramaturgischen Gesellschaft: „Wie wollen wir arbeiten?“
  • Aufsichtsräte im Dialog
  • Goethe-Guerilla Athen
  • Jahrestreffen Doppelpass, Kulturstiftung des Bundes
  • Kulturmanagement-Training für tunesische Kulturakteure, Goethe-Institut
  • be Berlin be diverse – Was machen wir mit unserer kulturellen Vielfalt?, Berliner Senatsverwaltung
  • Messeauftritt der Zukunftsstiftung Leipzig auf regionalen Wirtschaftstagen
  • Publikation: Unser Kulturwandel oder: Was hat das alles mit mir zu tun?“ in: Kultur und Globale Entwicklung - Die Bedeutung von Kultur für die politische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung. berlin university press (2010)

Kontakt post{at}tinagadow.de, T 030. 89 61 61 76 www.tinagadow.de